Aktionstag Erlebnis Weltkulturerbe
Natürlich waren wir dabei! Zusammen mit den Landsknechten, den Armbrust- und Bogenschützen sowie Albrechts Schedels Fähnlein stellten wir als die Darsteller der Lehnsleute der Kurpfalz den „großen Haufen“ dar. Unser gemeinsamer Lagerplatz war am östlichen Ende des Marktplatzes, wo auch die Garküche ihr Feuer entfacht und für uns gekocht hat. Die IG-Gewand war mit unseren Aktiven Theresa und Linda ebenfalls vertreten und fand großes Interesse.
Ein toller Tag bei schönem spätsommerlichem Wetter und eine insgesamt sehenswerte Veranstaltung.



  • 2018-09-16_Bretten_Weltkulturerbetag (1)
  • 2018-09-16_Bretten_Weltkulturerbetag (19)
  • 2018-09-16_Bretten_Weltkulturerbetag (2)
  • 2018-09-16_Bretten_Weltkulturerbetag (44)
  • 2018-09-16_Bretten_Weltkulturerbetag (49)
  • 2018-09-16_Bretten_Weltkulturerbetag (5)
  • 2018-09-16_Bretten_Weltkulturerbetag (62)
  • 2018-09-16_Bretten_Weltkulturerbetag (9)
  • Postkarte bearb

Simple Image Gallery Extended

Antwerpen - Rostock – Mindelheim – Calliano – Dover
Gemeinsame Ausfahrten mit befreundeten Gruppen haben inzwischen Tradition bei den Schneeballen. Die Anzahl der Teilnehmer ist immer vom Termin und den sonstigen Umständen abhängig. Schon traditionell beginnt die Saison mit der Ausfahrt nach Antwerpen zum Schloss Sterkshof. Im weitläufigen Schlosspark treffen sich Reenactors aus ganz Europa vor allem zum Kämpfen. Die Schlacht beeindruckt schon durch die schiere Menge der Teilnehmer. Ganz hervorragend ist auch der Markt ausgestattet, es gibt dort alles zu kaufen, was man mehr oder weniger benötigt. Schon kurz darauf ging es zu den Hansetagen nach Rostock  allerdings waren hier lediglich Gerhard und Sabine dabei, um in bewährter Manier im Lager vor der Marienkirche Hypocrass auf der Basis von eigenem Riesling auszuschenken.
Mitte Juli stand dann für einige Aktive das Frundsbergfest in Mindelheim auf dem Programm, über persönliche Kontakte konnten Unterkünfte organisiert werden. Es war eine schöne Erfahrung einmal ein historisches Fest ohne „eigenes Programm“ erleben zu können. Es blieb somit viel Zeit zum Schauen und mit Darstellern zu reden.
Seit vielen Jahren sind die Brettener Landsknechte auf Castel Beseno hoch über dem kleinen Ort Calliano dabei. Die Schneeballen nehmen daran in der Regel mit unterschiedlicher Besetzung teil. Erhebend ist immer der wieder am Abend der Blick ins Etschtal.
Die Fahrt nach Dover zur einer Veranstaltung um Heinrich VIII. hatte natürlich einen besonderen Reiz, organisiert von English Heritage war dies natürlich auch eine Herausforderung an die Qualität unserer Ausstattung, die wir gut gemeistert haben. Galten doch die englischen Gruppen lange Jahre als große Vorbilder.
Bei den aufgeführten Veranstaltungen gab es unterschiedliche zeitliche Vorgaben zu beachten. So hatten wir uns in Rostock dem Hansvolk zu Lübeck anzupassen, Mindelheim und Dover waren Renaissanceveranstaltungen und die Schlacht von Calliano fand 1487 statt. Also waren die jeweils passenden Kleidungsstücke einzupacken.

.

  • 2018-06-02_Antwerpen (1)
  • 2018-06-02_Antwerpen (2)
  • 2018-06-02_Antwerpen (3)
  • 2018-06-02_Antwerpen (4)
  • 2018-06-02_Antwerpen (5)
  • 2018-06-02_Antwerpen (6)
  • 2018-06-21_Hansetage_Rostock (12)
  • 2018-06-21_Hansetage_Rostock (187)
  • 2018-06-21_Hansetage_Rostock (188)
  • 2018-06-21_Hansetage_Rostock (269)
  • 2018-06-21_Hansetage_Rostock (270)
  • 2018-06-21_Hansetage_Rostock (336)
  • 2018-06-21_Hansetage_Rostock (341)
  • 2018-06-21_Hansetage_Rostock (50)
  • 2018-07-07_Mindelheim (28)
  • 2018-07-07_Mindelheim (46)
  • 2018-07-07_Mindelheim (47)
  • 2018-07-07_Mindelheim (49)
  • 2018-07-07_Mindelheim (6)
  • 2018-08-04_Calliano (25)
  • 2018-08-04_Calliano (3)
  • 2018-08-04_Calliano (33)
  • 2018-08-04_Calliano (39)
  • 2018-08-04_Calliano (6)
  • 2018-08-04_Calliano (7)
  • 2018-08-05_Calliano (13)
  • 2018-08-05_Calliano (20)
  • 2018-08-05_Calliano (5)
  • 2018-08-11_Dover_GO (24)
  • 2018-08-11_Dover_GO (29)
  • 2018-08-11_Dover_GO (72)
  • 2018-08-11_Dover_GO (77)
  • 2018-08-12_Dover_GO (16)
  • 2018-08-12_Dover_GO (24)
  • 2018-08-12_Dover_GO (90)

Simple Image Gallery Extended

Peter-und-Paul Fest 2018
Peter-und-Paul ist für uns als Gruppe kein normaler Termin: Wir sind Teil des Festes und das bedeutet mehr, als einfach nur mitmachen. Das macht auch das Besondere an dem Fest aus!
Bereits im Vorjahr haben wir im Verein viele Veränderungen auf den Weg gebracht. Die Anerkennung des Peter-und-Paul Festes als immaterielles UNESCO Weltkulturerbe ist für uns Verpflichtung unsere Spielregeln für Kleidung und Ausstattung zu überarbeiten und noch stärker am Jahr 1504 auszurichten. Die Umbenennung unserer historischen Darstellung in „Leben im Kraichau 1500“ war insofern eine logische Entscheidung. Beim Fest stellen wir den Kraichgauadel dar, also Lehensleute der Kurpfalz, die als Ritter und Edelknechte mit Gefolge die Verteidigung der Stadt als Kämpfer mit unterstützten.
Die Veränderung in unserer Gruppe wird natürlich auch an den Fotos sichtbar. Die Regeln für die Gewandung um 1500 sind nahezu vollständig umgesetzt, aber wir haben immer auch Gäste im Lager, für die unsere vereinsinternen Vorgaben nicht gelten. Das wird auch in Zukunft so sein, da wir viele Freunde in Europa haben, die zeitlich andere Schwerpunkt darstellen und sich dies dann zwangsläufig auch in den Gewändern spiegelt.

  • 2018-06-29_PuP (11)
  • 2018-06-29_PuP (12)
  • 2018-06-29_PuP (13)
  • 2018-06-29_PuP (14)
  • 2018-06-29_PuP (15)
  • 2018-06-29_PuP (16)
  • 2018-06-29_PuP (17)
  • 2018-06-29_PuP (18)
  • 2018-06-29_PuP (19)
  • 2018-06-29_PuP (20)
  • 2018-06-29_PuP (21)
  • 2018-06-29_PuP (22)
  • 2018-06-29_PuP (23)
  • 2018-06-29_PuP (24)
  • 2018-06-29_PuP (25)
  • 2018-06-29_PuP (26)
  • 2018-06-29_PuP (27)
  • 2018-06-29_PuP (28)
  • 2018-06-29_PuP (29)
  • 2018-06-29_PuP (30)
  • 2018-06-29_PuP (31)

Simple Image Gallery Extended

Zeitreise – Stadterlebnis Reformation in Marburg 2017

Über das Fronleichnam-Wochenende waren die Schneeballen mal wieder auf Einladung des Kulturamtes der Stadt Gäste in Marburg. Zusammen mit den Brettener Landsknechten und Aktiven von Albrecht Schedels Fähnlein, ebenfalls aus Bretten, gestalteten wir historisches Lagerleben mit allerlei Programmpunkten. Unser Lager hatten wir auf dem Lutherischen Kirchhof, mitten in der Altstadt aufgeschlagen.

Der Schwerpunkt unserer Darstellung lag eher auf dem zivilen Sektor, so dass natürlich die Versorgung der Truppe mit allerlei kulinarischen Genüssen ein Schwerpunkt bildete. Die Frauen hatten ausreichend Zeit und Muße für Näharbeiten, während die Männer teilweise zum „Dekotrinken“ abkommandiert werden mussten oder auf Patrouille in der Stadt waren. Die Reiberin sorgte mit Massagen und Schröpfen für das Wohlergeben der Truppe und bei der Einweisung in den verantwortungsbewußten Umgang mit Hypocrass sorgte Sabine für mancherlei Erstaunen und Schmunzeln bei den zahlreichen Besuchern.

Gemeinsam mit der Universität wurde in nahen Pfarrhaus eine medizingeschichtliche Schau gezeigt und hinter der Kirche gab eine „Stinkstation“ unter dem Motto: „Wie roch das Mittelalter“, für viele eine ganz neue Erfahrung. Beim Ablassverkauf waren wir ebenso mit dabei wie am Sonntag beim „historischen Gottesdienst“ bei dem eine Begebenheit aus der Stadtgeschichte dargestellt wurde.

 

  • 2017-06-15_Marburg_GO (1)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (106)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (121)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (123)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (14)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (147)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (157)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (164)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (168)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (176)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (179)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (180)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (181)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (186)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (188)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (42)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (49)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (56)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (58)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (60)
  • 2017-06-15_Marburg_GO (71)
  • 2017-06-16_Marb_Max (104)
  • 2017-06-16_Marb_Max (113)
  • 2017-06-16_Marb_Max (120)
  • 2017-06-16_Marb_Max (136)
  • 2017-06-16_Marb_Max (217)
  • 2017-06-16_Marb_Max (228)
  • 2017-06-16_Marb_Max (23)
  • 2017-06-16_Marb_Max (29)
  • 2017-06-16_Marb_Max (45)
  • 2017-06-16_Marb_Max (59)
  • 2017-06-16_Marb_Max (8)
  • 2017-06-16_Marburg_Ko (10)
  • 2017-06-16_Marburg_Ko (17)
  • 2017-06-16_Marburg_Ko (2)
  • 2017-06-16_Marburg_Ko (30)
  • 2017-06-16_Marburg_Ko (42)
  • 2017-06-16_Marburg_Ko (43)
  • 2017-06-16_Marburg_Ko (47)
  • 2017-06-16_Marburg_Ko (5)

Simple Image Gallery Extended

Peter-und-Paul-Fest 2017

Bei moderaten Temperaturen konnten wir das Peter-und-Paul-Fest 2017 nach zwei anstrengenden Wochenenden zuvor, relativ entspannt genießen.

Unser Lager am Seedamm bietet uns einen großen Luxus, nämlich ein Rückzugsrefugium vom Trubel in den Gassen der Altstadt, mit einer guten Versorgung, mit allem, was an einem langen Wochenende benötigt wird.

Die Ausrichtung zur qualitativen Verbesserung der Darstellung des Kraichgau Adels hat in den letzten zwei Jahren gute Fortschritte gemacht. Unsere Verantwortlichen des Gewandkompetenzteams waren insbesondere beim sonntäglichen Festzug sichtlich begeistert.

Ein Festmahl für 30 Personen am offene Feuer zu kochen und alles rechtzeitig auf dem Tisch zu bringen ist eine Herausforderung, der wir uns auch in diesem Jahr gestellt haben. Für die musikalische Umrahmung beim Bankett der Kraichgauer Ritterschaft sorgten wieder einmal Wera Mündörfer und Christopher Retsch.